Medizinische Massage

Die Massage ist eine der ältesten Heilmittel der Menschheit. Erste Erwähnungen finden sich in China von Huáng Dí, der bereits 2600 v. Chr. Massagehandgriffe und gymnastische Übungen beschreibt. Auch die Römer waren sich der heilsamen Wirkung bewußt. Anschließend in Vergesseneit geraten wurde gegen Ende des Mittelalters die Massage durch den Arzt und Alchimisten Paracelsus (1493-1541) wieder Thema in der Medizin.

Heute sind zwei Formen aktuell:

Direkt wirkende Massage
Diese Massage behandelt diejenigen Körperpartien, an denen die entsprechende Wirkung gewünscht ist, z.B. Klassische (schwedische) Massage, Sportmassage oder Deep tissue massage.

Reflektorisch wirkende Massage
Die Griffe werden in Zonen appliziert, die über einen neurogenen Reflexbogen ihre Wirkung im zugehörigen Viscerotom entfalten, z.B. Bindegewebsmassage, Periostmassage oder Colonbehandlung.

 
Anmelden